Universum History Augustus

zur Produktionsübersicht

Es kann nur einen Caesar geben. Und nur eine Caesarin.

Octavian, besser bekannt unter seinem Ehrennamen Augustus, trat das Erbe des ermordeten Alleinherrschers Caesar an. Octavian rächte seinen Adoptivvater, verfolgte die Mörder, enteignete und liquidierte sie und führte mit List und brutalster Gewalt den Bürgerkrieg zu Ende, um selbst Herrscher des Imperiums zu werden. Als Octavian hatte er alle Gesetze der Republik missachtet und gebrochen. Als Augustus aber habe er im Jahre 27 v. Chr. die Republik wiederhergestellt, schrieb er in seinem Testament. Hinter der Fassade der „wiederhergestellten Republik“ und unter dem Titel Princeps etablierte er ein autokratisches Kaisertum. Aber er sorgte auch für Frieden; er erhielt seinen Namen: Pax Augusta. Die unterworfenen Völker integrierte er ins Imperium. Recht und Wohlstand herrschten wieder.

Doch wer sollte sein Nachfolger nach dem faktischen Ende der Republik als Kaiser werden?

Zwei Frauen kämpften für sich und ihre Kinder. Julia, die Tochter von Augustus und seine dritte Ehefrau Livia Drusilla. Am Tag der Geburt von Julia ließ Augustus sich scheiden und verband sich mit Livia.  Mit ihr heiratete Augustus in den Hochadel Roms. Sie war das Model einer attraktiven und jungen Frau, die Verkörperung einer guten Ehefrau, begehrenswert, aber züchtig. Sie war an der Seite von Augustus eine äußerst einflussreiche Politikerin, so etwas wie ein Kabinettsmitglied.  Statt der üblichen Patronage betreibt sie Matronage. Livia wurde das weibliche Gesicht des Kaisertums.
Aber Julia gab niemals die Ansprüche ihrer Söhne auf, ihrem Vater als Kaiser nachzufolgen. Seiner Eiterbeule, wie Augustus sie nannte, wurde sogar die Beteiligung an einer Verschwörung gegen ihn nachgesagt.

Am Ende siegte Livia als Mitkaiserin; ihr Sohn Tiberius folgte Augustus. Im Kampf um die Macht wurde nichts ausgelassen, Intrige, Verschwörung und sogar Morde. Aber Augustus machte das Römische Reich fit für die Zukunft. Mit seinen Reformen führt er es heraus aus den Wirren der Bürgerkriege und ermöglichte eine jahrhundertelange Blüte römischer Kultur.

 

Wissenschaftler vor der Kamera:

Pierre Cosme, Historiker Rouen

Christiane Kunst, Livia-Biographin / Historikerin Osnabrück

Christoph Schäfer, Historiker Trier

Eva Schwering, Kunsthistorikerin Köln

Christian Gugl, Archäologe Wien

 

Eine Koproduktion von

für

in Zusammenarbeit mit

gefördert von

vertrieben durch

details

Drehbuch & Regie:
Christian Feyerabend
Szenische Regie:
Stefan Ludwig
Produzenten Interspot Film:
Nikolaus & Nils Klingohr
Produzent Gruppe 5:
Stefan Schneider
Executive Producer Interspot Film:
Martin Demmerer, Stephan Hoenigmann

Produktionsleitung Interspot Film:
Isabella Lesiak
Produktionsleitung Gruppe 5:
Sabine Trieloff
Commissioning Editor ZDF History:
Friedrich Scherer
Commissioning Editor ZDF/ARTE:
Peter Allenbacher

Commissioning Editor ORF:
Caroline Haidacher


Produktion: 2021
Fertigstellung: Ende 2021

Ihr Ansprechpartner

Martin Demmerer
Martin Demmerer
Telefon: +43-1-80120-560