Universum Hermann Maier - Meine Heimat - Das Montafon

zur Produktionsübersicht

Das wasserreiche Tal im Südosten Vorarlbergs ist ein beliebtes Ziel für Skifahrer, lockt Wanderer auf die vielzähligen Almen, aber auch Bergsteiger und Kletterer auf markante Gipfel, wie den sagenumwobenen Piz Buin (höchster Berg Vorarlbergs) im Silvrettagebiet.

Hermann Maier wird auch die weniger bekannten, aber nicht minder interessanten Seiten der Region mit und für seine Zuschauer entdecken. So macht er sich auf die Suche nach Amphibien wie Grasfrösche und Eidechsen, sucht nach seltenen Insekten wie dem Schmetterlingshaft auf den romantischen Maisäßen (Voralmen), erspäht aber natürlich auch die typischen Tiere hochalpiner Bergregionen wie: Steinbock, Bartgeier oder auch Schneehühner.

Mit seiner ehemaligen Skikollegin, Olympiasiegerin und  Montafonerin Anita Wachter unternimmt er eine Skitour in die Bergwelt der Silvretta und wandelt mit ihr auf den Spuren von Literatur Nobelpreisträger Ernest Hemingway, der ein großer Verehrer des Montafon war.

Bei Hermanns Entdeckungsreise wird eines klar: Naturraum bedeutet permanenten Wandel. Wie sich der niederschlägt, wie man dem entgegenwirkt oder sogar welche positiven Auswirkungen er auch haben kann, erfährt Hermann Maier in Gesprächen mit echten Montafonern, die sich dem Schutz und Erhalt der Natur ihrer Heimat verschrieben haben.

Doch reden alleine ist Hermann Maier natürlich zu wenig, so packt er auch tatkräftig zu und hilft beim Bergwaldprojekt, versucht sich am Schafscheren, und wird auch den Gipfel des 3.312. Meter hohen Piz Buins erklimmen und dabei in die wechselhafte Geschichte des Tales an der Grenze zur Schweiz eintauchen.

So wird Hermann Maier die verblüffende Tier- und Pflanzenwelt von den Gewässern im Talboden, über die weitläufigen, teilweise urtümlichen Seitentäler, bis hin zu den hochalpinen Lagen mit ihren speziell angepassten Bewohnern entdecken.

 

Die Universum Produktion „Hermann Maier, Meine Heimat – Das Montafon“ entsteht als Koproduktion von ORF und Interspot Film, gefördert von Fernsehfonds Austria und dem Land Vorarlberg sowie mit Unterstützung von Montafon Tourismus.




Interspot Filmorf universumfernsehfondsLand Vorarlberg

details

Regie: Andrea Albrecht
Drehbuch: Gabriel Castaneda, Andrea Albrecht
Kamera: Alexander Kaiser, Martin Haupt, Ingemar Arnold, Josef Neuper, Dietrich Heller, Heinz Maghörndl, Patrick Centurioni u.a.
Produktionsleitung: Martin Demmerer
Produzent: Nils Klingohr
Produzent ORF: Andrew Solomon
Redaktion ORF: Tom Matzek

Erstausstrahlung: ORF 2 20:15, 30.01.2018

Ihr Ansprechpartner

Nils Cornelius Klingohr
Nils Cornelius Klingohr
Telefon: +43180120-325