Universum Fluss ohne Grenzen

zur Produktionsübersicht

Auenwildnis an der March

Die March ist mit ihren Auwäldern, Altgewässern und Feuchtwiesen die schönste, ökologisch wertvollste und artenreichste Flusslandschaft Mitteleuropas. Die Marchauen verbinden – wie ein Grünes Band - die Alpen mit den Kaparten; regelmäßig wandern entlang dieses Korridors Elche, Bären, Rothirsche, Wildschweine oder Luchse.

Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs ist die March wieder ins Zentrum Mitteleuropas gerückt, wurde sie wieder zum Fluss ohne Grenzen. Das bringt nicht nur viele Chancen, sondern auch Gefahren: Autobahnen sind geplant, Feriensiedlungen und neue Schifffahrtswege. Noch aber ist die wilde Schönheit der March erhalten.

Die Universum – Dokumentation „Fluss ohne Grenzen“ soll diese einmalige Landschaft in ihrer Vielfalt und Schönheit dokumentieren; möglicherweise bietet sich jetzt die letzte Gelegenheit dazu.
 
Eine Koproduktion von Interspot Film und ORF in Kooperation mit dem WDR.
 
Award



ORFWDR

details

Buch und Regie: Franz Hafner
Kamera: D. Heller, K. Achter, H. Mittermüller, J. Neuper
Schnitt: Roland Buzzi
Herstellungsleitung: Heinrich Mayer
Produzent: Rudolf Klingohr
Redaktion: Walter Köhler

Erstausstrahlung: 28.10.2008

Ihr Ansprechpartner

Heinrich Mayer-Moroni
Heinrich Mayer-Moroni
Telefon: +43180120-420