Österreichs schlechtester Autofahrer

zur Produktionsübersicht
Wer kennt sie nicht? Die notorischen Linksfahrer, Nichtblinker und Kamikazepiloten auf Österreichs Straßen, für die Einparken eine Kunst ist, die sich nicht beherrschen, und die mit Blinken nicht einen Spurwechsel ankündigen, sondern signalisieren: Achtung, ich bin ein Sicherheitsrisiko!

Sie alle stehen im Mittelpunkt der ORF-Show "Österreichs schlechtester Autofahrer". In diesem Sommerspecial sucht der ORF in acht Ausgaben "Österreichs schlechtesten Autofahrer".

Jede Woche scheidet der oder die aus, der oder die sich am ehesten verbessert hat. Eine unbeugsame Jury hat unsere Kandidaten genau im Auge, denn es geht um viel: Wer ausscheidet, gewinnt ein Auto.

Ö3-Moderator Robert Kratky führt durch die Sendung. Die Kandidatinnen und Kandidaten müssen die unterschiedlichsten Herausforderungen meistern. Auf dem Programm stehen Autofahrer-Basics wie Einparken, Berganfahren, Zielbremsen und sicheres Spurwechseln unter erschwerten Bedingungen. Wer die größten Fortschritte macht und die Challenges am besten bewältigt, fliegt raus und wird mit einem Auto belohnt. Doch nicht nur die neun Kandidatinnen und Kandidaten müssen sich am Steuer beweisen, sondern auch Moderator Robert Kratky wird sich in jeder Folge hinter das Steuer setzen und zeigen, wie gut es um seine Fahrkünste bestellt ist.

details

Buch und Regie: Tom Strobl
Kamera: Rene Rothkopf u.a.
Produktionsleitung: Nils Klingohr
 

Ihr Ansprechpartner

Nikolaus Clemens Klingohr
Nikolaus Clemens Klingohr
Telefon: +43180120-325