Hansi Hinterseer – Tuxertal – Bergparadies in den Zillertaler Alpen

zur Produktionsübersicht

Das Tuxertal ist eines der 5 Seitentäler, in die sich das hintere Zillertal auffädelt. Hansi Hinterseer startet dort an der Seite seines Begleiters Ustin seine neueste Entdeckungsreise. Eine fantastische Alpenkulisse bietet den opulenten Rahmen für eine kurzweilige Tour durch eine Landschaft, die schon die Pioniere des Alpinismus anlockte, Bergbauern bis heute alles abverlangt, jedes Skifahrerherz höherschlagen lässt und natürlich auch unzählige Besucher aus Nah und Fern zum Verweilen einlädt. 

 

Welche schönen Traditionen sich hier gehalten haben, mit welchen kreativen Mitteln man dem Wandel in der Landwirtschaft begegnet und was den besonderen Reiz dieser weltbekannten Region ausmacht, erfährt Hansi auf seiner Reise, die ihn zum Naturpark Zillertal führt, zu den Tuxer Steinschafen, zu jungen Kochrebellen oder auch auf die fantastische Berliner Hütte.

 

Dabei trifft er - unter anderem - auf seine ehemaligen Kollegen aus dem Skirennzirkus, die beiden Olympiasieger Stephan Eberharter und Leo Stock, oder auch auf Bergsteigerlegende Peter Habeler, der 1978 gemeinsam mit Reinhold Messner als Erstbesteiger den Gipfel des Mount Everests ohne künstlichen Sauerstoff erklommen hat.

 

Musikalische Highlights sind im Zillertal natürlich garantiert, aber auch internationale Top-Acts wie Beatrice Egli oder Claudia Jung machen Hansi im Tuxertal ihre Aufwartung.

 

Die ORF/hr/MDR/BR-Koproduktion wird von Interspot Film hergestellt.

 

 

details

Buch: Gabriel Castañeda
Regie: Andrea Albrecht
Kamera: Klaus Achter,
Josef Neuper, Martin Haupt, Christian Stolz
Ton: Franz Moritz
Schnitt: Tom Pohanka
Aufnahmeleitung: Dominik Walser
Produktionsleitung: Andreas Fink
Herstellungsleitung: 
Martin Demmerer
Produzent: Nils Klingohr
Redaktion: Petra Theisen (hr),
Ines Keilholz (MDR),
Heike Lutter (BR)
Sendungsverantwortung ORF: Florian Illich
Programmwirtschaftlicher Leiter ORF: Stefan Wöber 

Erstausstrahlung: 
ORF2/BR/hr/MDR 20:15, 
Samstag 14.11.2020 

Ihr Ansprechpartner

Nils Cornelius Klingohr
Nils Cornelius Klingohr
Telefon: +43-1-80120-325