Die südsteirische Weinstrasse

zur Produktionsübersicht

60 Jahre grenzenlose Lebensfreude
Die südsteirische Weinstraße ist mit ihren 60 Jahren die älteste der insgesamt acht steirischen Weinstraßen. Am 15. Oktober 1955, fünf Monate nach Unterzeichnung des Staatsvertrages, wurde der Baubeginn der Weinstraße offiziell besiegelt. Ein bis dahin von vielen vergessenes Stück steirisches Land erwachte zum Leben.

An den schmalen Straßen von Spielfeld und Ehrenhausen, über Gamlitz hinauf nach Ratsch und weiter bis nach Leutschach, hat sich im Lauf der Jahrzehnte eine pulsierende Erlebniswelt entfaltet, der sich niemand entziehen kann, der kulinarischen Genuss, Geselligkeit und eine einzigartige Landschaft zu schätzen weiß.

Die von Pappeln und Kastanienbäumen gesäumte, 25 Kilometer lange Straße, verläuft fünf Kilometer direkt entlang der Grenze zu Slowenien. Überall sonst verliert sich die Staatsgrenze in den Weingärten und auf den Feldern. Vergessen ist zum Glück die Zeit, lange vor dem Fall des Eisernen Vorhangs, als jugoslawische Grenzsoldaten hier auf Flüchtlinge geschossen haben, steirische Winzer und ihre Erntehelfer nur nach strengen Kontrollen zur Weinlese durften. Wo einst Angst und Misstrauen regierten, herrscht heute grenzenlose Lebensfreude.





ORF Steiermark

details

Regie: Gernot Lercher
Kamera: Erhard Seidl
Produktion: Nikolaus Klingohr
Produktionsleitung: Heinrich Mayer-Moroni

Erstausstrahlung: 15.03.2015

Ihr Ansprechpartner

Heinrich Mayer-Moroni
Heinrich Mayer-Moroni
Telefon: +43180120-420